Wo liegen unsere Wurzeln?
Auf welchen Werten gründen wir unsere Tätigkeit?


Was ist der Sinn unserer Tätigkeit – was ist unser Auftrag?

Der Verein ist das Bindeglied zwischen den Kaufleuten der Stadtverwaltung, den Bürgern und der Politik.

Wie ist unser Selbstverständnis?

a. Regelmäßiger Gedankenaustausch, Erfahrungsaustausch
b. Unterrichtung der Mitglieder über gesetzliche, steuerliche und kommunale Maßnahmen
c. Gegenseitige Unterstützung der Mitglieder in Fragen, die sich aus der geschäftlichen Situation ergeben
d. Unterstützung der Behörden bei allen Angelegenheiten, die mit dem Beruf der Mitglieder und der wirtschaftlichen Situation in Zusammenhang stehen
(Auszug aus der Satzung)

Woher kommen wir?
Am 16. August 1948 (einen Monat nach der Währungsreform) gründeten Unternehmer aus Handel, Handwerk und Industrie einen Interessenverband zum Zwecke der gegenseitigen Unterstützung.

Was sind unsere Ziele, unsere Zielwerte?


Wie wollen wir sein?
Die BBI sieht sich in der Öffentlichkeit als kompetenten Vertreter der Kaufmannschaft, mit dem Ziel alle Betriebe von Bad Bentheim zu vertreten.

Was wollen wir erreichen?
Die Größe und Stärke ermöglicht der BBI Netzwerke und Einkaufskollektive für den einzelnen Betrieb aufzubauen. Durch ein einheitliches gemeinsames Auftreten unterstreicht der Verein seine Durchsetzungskraft.

Wo wollen wir hin?
Wissen weitergeben ist die Basis von Erfolg. Interessante Vorträge sollen den Mitgliedern angeboten werden. Dazu gibt es Betriebsbesichtigungen unter den Mitgliedern.

Was ist der Zweck unserer Tätigkeit? – das Ziel für uns und unsere Mitglieder
Durch möglichst viele Mitgliedschaften in Berufsverbänden, Wirtschaftsvereinigungen und Politik soll bewirkt werden, dass die einzelnen Betriebe sich durch Wissen gegenseitig stärken.


Wie setzen wir unsere Zielwerte um?


Wie gehen wir miteinander um?
Mitglieder gehen kollektiv, ehrlich und partnerschaftlich miteinander um. Sie unterstützen sich bei ihrer Arbeit und kritisieren sich konstruktiv. Ein regelmäßiger Ge­dan­kenaustausch findet an jedem 1. Montag im Monat im Hotel Grossfeld statt.

Welchen Stellenwert haben die Mitglieder?
Die Mitglieder sollen sich innerhalb der BBI entfalten und aufbauen können. Neue Ideen von Mitgliedern werden in der BBI diskutiert und ggf. solidarisch umgesetzt. Informationen werden an die Mitglieder weitergegeben. Dafür wird die Internetplattform www.bbionline.de genutzt. Hier finden unsere Mitglied in einem geschützten Bereich alle relevanten Informationen.

Wie gehen wir mit unseren Geschäftspartnern (Stadt, Vereinen, Ämtern, Verbänden, Innungen, öffentlichen Organen), Mitgliedern und Kunden/Gästen um?
Menschen, die miteinander sprechen, können sich auch entwickeln. Um die Kommunikation zwischen den Mitgliedern, der Politik, der Stadtverwaltung, Vereinen und den Nachbargemeinden zu verstärken, zu verbessern und zu fördern, werden jährlich ein Familiengrillen, zweijährlich ein Ball für die Obergrafschfter Werbegemeinschaften und Treffen organisiert.

Wie verhalten wir uns in der Öffentlichkeit?
Wir präsentieren uns geschlossen und kompetent nach außen. An den Eingängen der Mitgliedsbetriebe wird dieses mit einem Schild symbolisiert.

Wo ist unser Platz in der Gesellschaft?
Unser Platz ist mittendrin. Als Ansprechpartner für Institutionen, Vereine, Wirtschaftsverbände und Bürger haben wir durch unsere aktive Mitarbeit in der Ratsarbeit, den Fraktionen und div. Ratsausschüssen für unsere Mitglieder einen hohen Wissensstand und einen bedeutenden Einfluss.

Wie und nach welchen Prinzipien betreiben wir unseren Verein?
Die Mitglieder stehen im Vordergrund. Deren Interessen vertreten wir im Einklang der BBI nach außen. Über die Stadtgrenzen hinaus vertreten wir die Interessen unserer Stadt. Durch regelmäßige Rundschreiben werden die Mitglieder über Neuigkeiten wie Fördermaßnahmen, Vorträge, Be­- schlüsse aus der Politik usw. informiert. Weiterhin finden zwei ordentliche Versammlungen für die Mitglieder im Jahr statt.


Stand 3. November 2008